Bad Kleinkirchheim

Berge & Thermen in Bad Kleinkirchheim

Unweit der Stadt Villach liegt, umgeben von den Nockbergen, der bekannte Ferienort Bad Kleinkirchheim. Dank der Lage auf der Südseite des Alpenhauptkammes meint es die Sonne mit dem Ort besonders gut. Rund 1900 Sonnenstunden werden hier jährlich gezählt. Die Heimat von Olympiasieger Franz Klammer hat sich seit Mitte des 20. Jahrhunderts einen Namen als Thermalkurort wie auch als Ski- & Wanderdestination gemacht. Es ist die Kombination aus Sport- und Wellnessangeboten, welche Bad Kleinkirchheim auszeichnet – Sommer wie Winter. Einen Sprung ins heilende Thermalwasser empfiehlt sich nicht nur als Schlechtwetterprogramm, sondern wirkt auch nach einem sportlichen Tag auf den Bergen Wunder. Auch für einen Familien Urlaub ist Bad Kleinkirchheim aufgrund des breiten Angebots mittlerweile sehr bekannt.

Sommerurlaub in den Nockbergen

Auf rund 1000 km Wanderwegen und 43 ausgesuchten Mountainbike Routen zeigt sich im Biosphärenpark Nockberge die ganze Bandbreite des Bergsommers: blühende Wiesen, majestätische Berggipfel und rauschende Gebirgsbäche. Und bis zur nächsten bewirtschafteten Alm ist es auch nie weit: Insgesamt 30 urige Hütten warten auf hungrige Bergsportler. Ohne eine Kasnudel, eine Kärntner Spezialität, probiert zu haben, sollte ein Sommertag in Bad Kleinkirchheim sowieso nicht zu Ende gehen. 


Doch damit nicht genug. Beim Sommerurlaub in Bad Kleinkirchheim erwarten sie außerdem der 18 Loch Golfplatz Kaiserburg, der zu den schönsten Plätzen Kärntens zählt. Die beiden Thermen Römberbad und St. Kathrein bieten natürlich auch in den Sommermonaten Erholung pur inmitten der Kärntner Bergwelt.

 

mehr anzeigen

Unterkünfte finden

X
    Tiscover empfiehlt
    Beliebteste Unterkünfte in Bad Kleinkirchheim:
    © Tiscover | Eine Marke der