Arberland

Wo in Bayern die Sonne aufgeht

Das Arberland befindet sich in zentraler Lage inmitten der europaweit einzigartigen bayerisch-böhmischen Waldwildnis, im Bayerischen Wald – da wo in Bayern die Sonne aufgeht – wie ein erfolgreicher Werbeslogan vermittelt. Der Bayerische Wald ist etwa 100 Kilometer lang und verläuft an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien. Die Mittelgebirgsregion rund um den Großen Arber (1456 m) wird ihrem Ruf als Qualitätsregion im Herzen des „Grünen Dachs Europas“ mehr als gerecht. Urlaub im Arberland heißt, dass man als Gast Tag für Tag eine wahre Schatztruhe an unvergesslichen Urlaubseindrücken erleben kann – und das an der besten Luft Deutschlands. Aktive Entdecker finden in der Nationalparkregion Arberland immer Neues und Spannendes. Im Sommer wandert man sich im Urwald glücklich und im Winter genießt man herrliche Skipisten.

Arberland im Sommer

Im Sommer lockt die Natur im Arberland zum Wandern, Radfahren, Golfen, Reiten, Nordic-Walking, im Hochseilgarten und vielem mehr. In dieser Ferienregion genießt man die Kraft in unberührter Natur. In der Nationalparkregion Arberland findet jeder Gast im Sommerurlaub die richtige Freizeitbeschäftigung.  Für Wanderfreunde gibt es herrliche Wanderwege – über 2500 Kilometer -  mit atemberaubenden Panoramablicken über den Bayerischen Wald. Eine besonders schöne Herausforderung zum Wandern stellt „Der Goldsteig“ – Deutschlands längster und vielfältigster Fernwanderweg dar. Auch der „Große Arber“ gehört zu einem der  einzigartigsten Wanderparadiese. Biker finden rund 1300 Kilometer zertifizierte Mountainbike-Trails und somit ein wahres Bike-Eldorado. Mit dem Bayerwaldticket geht die Region neue Wege in Sachen umweltfreundliche Mobilität im Tourismus: Bus und Bahn bringen den Urlauber kostenlos in die Gemeinden. Wasserratten erwartet in im Arberland jede Menge Spaß – beispielsweise beim Kanufahren oder Bootswandern.

mehr anzeigen

Unterkünfte finden

X
    Tiscover empfiehlt
    Beliebteste Unterkünfte in Arberland:
    © Tiscover | Eine Marke der